Karl Matthäus Schmidt

Vorstandsvorsitzender Quirin Privatbank AG und quirion AG

Karl Matthäus Schmidt ist Vorstandsvorsitzender der Quirin Privatbank AG und der quirion AG. Als Sohn einer Bankiersfamilie in sechster Generation lernte er das Bankgeschäft von der Pike auf kennen. Er gilt als Quer- und Andersdenker, der das Bankensystem gern auf den Kopf stellt indem er den altbekannten Weg verlässt.

So gründete Karl Matthäus Schmidt mit nur 25 Jahren im Jahr 1994 Consors, den ersten Online-Broker Deutschlands. 2006 ging unter der Leitung von Karl Matthäus Schmidt die Quirin Privatbank, Deutschlands erste von Provisionen unabhängige Bank, an den Start. Sie ist bis heute die einzige Bank, die Anleger ausschließlich unabhängig gegen Honorar berät und damit einzig die Interessen des Kunden in den Mittelpunkt stellen kann.

Mit quirion sorgte der Wahl-Berliner 2013 für Furore als er mit der digitalen Geldanlage der Quirin Privatbank an den Start ging, bei der Anleger ab 10.000 Euro in eine professionelle Vermögensverwaltung investieren. Karl Matthäus Schmidt beweist Weitblick und gibt einen Einblick wie die Finanzwelt sich in der Post-Corona-Gesellschaft neu erfinden muss.