Johann König

Galerist

Der gefeierte Berliner Galerist zählt zu den einflussreichsten Stimmen des Kunstmarktes in Deutschland und verbindet die Kunstszene mit der Popkultur unserer Zeit. Als Sohn des Kurators Kasper König begleitet ihn die Kunst seit seiner Kindheit. Sein Weg zur Kunst ist trotzdem ein ungewöhnlicher, denn im Alter von 11 Jahren erblindet Johann König und sieht nach einer Operation wieder Umrisse und Farben.

Auch sonst ist Johann König alles andere als gewöhnlich – seine Berliner Galerie ist in einer aufgegebenen Berliner Kirche untergebracht, in der die Kapelle zum Ausstellungsraum umfunktioniert wurde. Der Corona-Krise setzt er eine große Präsenz auf Social Media entgegen, wo er zum Plausch mit berühmten Künstler*innen einlädt und auf globale Vernetzung setzt.