Dr. Christian Blümelhuber

UDK Berlin

Zwischen Wissenschaft und Wirtschaft, zwischen Ästhetik und Funktionalität – dort bewegt sich Christian Blümelhuber in seiner Arbeit. Der Professor für strategische Organisationskommunikation an der Universität der Künste Berlin hat fader Markenkommunikation und sinnentleerten Strategien den Kampf angesagt. Angetrieben wird er von der Idee, die Welt des Marketing auch in Zukunft ein Stückchen besser, spannender, innovativer zu gestalten.

Vor seiner heutigen Professur an der UDK Berlin hatte Christian Blümelhuber die InBev- Baillet Latour Professur für Euromarketing und eine Professur der Solvay Business School der Université Libre de Bruxelles inne. Er lehrte und forschte zusätzlich an unterschiedlichen Universitäten im In- und Ausland, wie in München, Ho-Chi-Min-City und Seoul, aber auch an der Virginia Tech University. Seine Forschung befasst sich mit Markenmanagement, Kommunikation und Glücksstrategien im Management. Die Liste seiner Veröffentlichungen ist lang und gespickt von zahlreichen Artikeln in renommierten Journals. Aktuell setzt er sich mit unterschiedlichen Konsum-Kontexten, Spielen und Serien auseinander.

Über die Lehre und Forschung hinaus gründete und leitet er das European Marketing and Sales Lab, er ist Co-Entwickler und -Erfinder der zwei Sportarten SoccaFive und J-Tennis. Christian Blümelhuber ist für seine unkonventionelle Art bekannt und legt frische Denkweisen an den Tag, zurecht wird er als Pop-Ökonom gehandelt.