Alexander Möller – Die Rolle von Visionen im Unternehmensalltag

Alexander Möller ist Jurist und seit 2015 Geschäftsführer des ADAC. Davor bekleidete er  verschiedene Führungspositionen innerhalb der DB Regio AG.

Beim ADAC ist der Mobilitätsfachmann u.a. zuständig für Mitgliedschaft, Verkehr, Tourismus und Recht. Veränderung in großem Stil ist ihm nicht fremd, denn mit dem größten Verkehrsclub Europas befindet er sich gerade in einem Momentum der Transformation.

Auf der Bühne wird Möller sich mit Harry Gatterer darüber unterhalten, welche Rolle eine Vision in einer großen Organisation spielt, was sie für die tägliche Arbeit bedeutet und wie viel davon bei den Menschen ankommt.

Posted on 9. Februar 2018 in Future Day 2017 Preview

Share the Story

Back to Top